Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Funktionsdiagnostik (CMD)

FUNKTIONSDIAGNOSTIK UND THERAPIE – CMD

Rücken und Schulterschmerzen, Schwindel, Kopf- und Nackenschmerzen oder Ohrgeräusche sind Beschwerden, die häufig keiner Ursache zuzuordnen sind. Patienten erreichen vielfach den Zahnarzt erst am Ende eines langen Weges durch viele Arztpraxen. Erst wenn die Schmerzen Kiefergelenk und Gesicht betreffen oder Kiefergelenkgeräusche hör- und spürbar werden, finden viele Patienten den Weg in unsere Praxis.

Ursache Kieferfehlstellung

Der geschulte Zahnarzt diagnostiziert in vielen Fällen eine Fehlstellung der Kiefergelenke, auch CMD (Craniomandibuläre Dysfunktion) genannt. Eine Vielzahl von Symptomen kann die Diagnose schwierig machen. Häufig schmerzen die Kiefermuskulatur oder die Kiefergelenke beim Kauen. Eine eingeschränkte Kieferöffnung, Knacken oder Reiben der Kiefergelenke beim Öffnen oder Schließen, ausstrahlende Schmerzen in Zähne, Mund, Gesicht, Kopf, Nacken, Schulter oder Rücken, Hals-Wirbelsäulen-Schulterprobleme, eingeschränkte Kopfdrehung, Kopfschmerzen, plötzlich auftretende Probleme mit der Passung der Zähne aufeinander oder unangenehme Ohrenschmerzen können ein Symptom sein.

Die Therapie

Die Therapie beruht auf einer instrumentellen Vermessung des Kausystems in entspannter Ruhelage und in Kaufunktion. Es ist ein Verfahren zur Vermessung der Bisslage, der Ebenen des Kauorgans und des Schädels. Der entspannte bzw. therapeutische Biss wird übergangsweise mittels einer herausnehmbaren Aufbissschiene hergestellt. Unterstützend sind manuelle Therapiemaßnahmen zur Lösung der meist chronischen und punktuellen Muskelverspannungen notwendig. Hält der beschwerdefreie Zustand auch nach der Therapie an, kann die endgültige Behandlung (ohne Schiene) erfolgen.

Funktionsanalyse vor der Zahnersatzbehandlung

Als vorbeugende Maßnahme ist die instrumentelle Funktionsanalyse zur Diagnostik auch bei beschwerdefreien Personen empfehlenswert, wenn eine Neuanfertigung von Zahnersatz geplant ist. Der Zahnersatz wird dann in Bezug zu den vermessenen individuellen Kau- und Schädelebenen hergestellt und fügt sich somit störungsfrei in das Kauorgan ein. 
Diese funktionsanalytischen Leistungen sind nicht Bestandteil des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkasse.

Sollten sich bei Ihnen unerklärliche Schmerzen im Kopf-, Schulter- und Rückenbereich entwickeln, sprechen Sie uns an. Eine Diagnose beruhigt und führt zu einer schnellen Linderung der Beschwerden.

Copyright 2020 Zahnarztpraxis Richter & Stadler   |    Umsetzung & SEO 2P&M Werbeagentur
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos
Verstanden!