Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Zahnerhaltung

Zahnerhaltung

Zahnerhaltung durch moderne Verfahren und Materialien. "Erhalten statt ersetzen" lautet das Motto in unserer Praxis. Kleinere Defekte lassen sich mit minimal-invasiven (kleinstmöglichen) Füllungen versorgen. Die gesunde Zahnsubstanz wird dabei bestmöglich geschont (zum Beispiel mittels spezieller Ultraschalltechniken), um möglichst kleine Füllungen legen zu können

Füllungstherapie

Das sollten Sie von einer moderne Füllungsmaterialien erwarten: Dauerhaftigkeit, Ästhetik und hohe Verträglichkeit. Bei moderaten Defektgrößen sind Komposite (= Kunststoffe) ein geeignetes Mittel. Bei Kompositen handelt es sich um hochwertige, moderne Kunststoffe mit kleingemahlenen Keramikkörnern, die in mehreren Schichten mit dem Zahn verklebt werden. Sie können in unterschiedlichen Farbvarianten hergestellt werden. Dadurch ist es uns möglich, die Füllungen optimal an die individuelle Zahnfarbe des Patienten anzupassen.

Ab einer gewissen Größe ist eine Versorgung mit Keramik vorzuziehen, da Keramik gerade im Bereich der tragenden Zahnhöcker eine Haltbarkeit aufweist, die der Stabilität des natürlichen Zahnschmelzes gleichkommt. Von einer kleinen Füllung, über Veneers, Teilkronen, Vollkronen bis hin zu umfangreichen Brücken ist Keramik als langlebiges, ästhetisch anspruchsvolles Restaurationsmaterial bei exzellenter Bio-Verträglichkeit ausgereift.

Wurzelkanalbehandlung

Zähne haben innen einen Hohlraum, der mit Blutgefäßen, Nerven und Bindegewebe ausgefüllt ist. Man bezeichnet das umgangssprachlich als "Zahnnerv". Wenn eine Wurzelkanalbehandlung notwendig ist, müssen die Zahnnerven vollständig entfernt und der Hohlraum im Zahn sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden. Danach wird er mit einer sog. Wurzelkanalfüllung möglichst bakteriendicht verschlossen. 

Die häufigsten Gründe für eine Zahnwurzelbehandlung sind eine starke Karies (Zahnfäule mit tiefem Loch im Zahn) oder eine Zahnverletzung durch Unfall. Beides kann dazu führen, dass sich ein Zahnnerv stark entzündet und extrem schmerzt. Er kann aber auch unbemerkt absterben. In solchen Fällen muss der entzündete oder abgestorbene Nerv entfernt werden und im Anschluss daran nach ca. einem halben Jahr bei Beschwerdefreiheit aufgrund einer Bruchgefährdung stabilisierend mit einer Krone versorgt werden. Eine Wurzelkanalbehandlung wird in unserer Praxis mit einem hochwertigen Operationsmikroskop durchgeführt.

Prophylaxe

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ist die professionelle Zahnreinigung (PZR) in der Zahnarztpraxis die ideale Ergänzung zur täglichen Zahnpflege zu Hause und den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen, um Zähne und Zahnfleisch gesund zu erhalten. Je nach individuellem Erkrankungsrisiko sollte sie mindestens 2 x pro Jahr durchgeführt werden.

Die professionelle Zahnreinigung setzt dort an, wo Zahnbürste sowie Zahnseide und Interdentalbürstchen nicht wirken. Dabei werden zunächst alle sichtbaren harten und weichen Beläge auf den Zahnflächen und in den Zahnzwischenräumen entfernt. Eventuell vorhandene Verfärbungen durch Kaffee, Tee etc. sind durch den Einsatz von Spezialinstrumenten schnell verschwunden. Um die Zähne zu glätten und dem erneuten Festsetzen von Bakterien an rauen Stellen und Nischen vorzubeugen, werden die Zähne anschließend durch eine Politur geglättet. Den Abschluss bildet die Fluoridierung der gereinigten Zahnflächen.

Der Gesetzgeber hat festgelegt, dass die PZR für Erwachsene zu den Eigenleistungen gehört, weshalb sie von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen wird. Wir berechnen die Kosten für eine PZR abhängig vom Umfang und Zeitaufwand der Behandlung.

Haben Sie Fragen zum Thema professionelle Zahnreinigung? Sprechen Sie uns einfach an - wir geben Ihnen gerne Auskunft!

Parodontitis

Die Erkrankung beginnt meist durch übermäßige Bakterienbesiedlung infolge mangelnder Mundhygiene und zu zuckerhaltiger Ernährung. Infolgedessen bilden sich zunächst Beläge und anschließend Plaque und Zahnstein, diese schützen die Bakterien gegen die herkömmliche Zahnreinigung. Zuckerhaltige Mahlzeiten bieten den Bakterien reichlich Nahrung an, regen die Produktion von Schadstoffen an und tragen zur Bildung eines Säureniveaus im Mund bei, das Zahn und Zahnfleisch angreift und im schlimmsten Fall zerstört und damit den Zahnhalteapparat schädigt. Es gibt bestimmte Risikogruppen, die durch Abschwächung des Immunsystems eher zu einer Parodontitiserkrankung neigen.

Parodontitisbehandlung in drei Schritten

Eine Parodontitisbehandlung gliedert sich in drei Abschnitte: Die Vorbehandlung besteht in der Regel aus zwei professionellen Zahnreinigungen. Bei der Hauptbehandlung werden unter lokaler Betäubung die Ablagerungen entfernt. Hierbei unterscheidet man zwischen einer offenen und geschlossenen Parodontititsbehandlung. Die Nachbehandlung besteht aus zwei bis drei Terminen, in denen kontrolliert und nachgereinigt wird.

Sie haben Schwellungen und Rötungen im Mundbereich? Sie leiden unter ständigem Zahnfleischbluten oder Mundgeruch? Ihre Zähne sind locker? Dann sollten Sie unbedingt zu uns in die Praxis kommen, um den Verlust von Zähnen zu vermeiden!

Copyright 2020 Zahnarztpraxis Richter & Stadler   |    Umsetzung & SEO 2P&M Werbeagentur
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Website. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Infos
Verstanden!